DIY

DIY (Do-it-yourself) ist wahrscheinlich als Abkürzung aus der Hobbywelt bekannt. In der 3D-Welt bedeutet dies, dass der 3D-Drucker als Kit geliefert wird, was bedeutet, dass er vollständig unabhängig eingerichtet werden muss. Dies kann je nach Vorkenntnis bis zu 6 Stunden dauern. Es gibt auch „Semi-DIY“ 3D-Drucker-Kits. Oft müssen Sie nur die Halterungen oder die Z-Achse auf die Unterkonstruktion schrauben.

DIY steht aber auch für eine ganze Art zu bauen. Elektronische Komponenten von anderen Geräten werden häufig missbraucht oder 3D-Drucker werden wiederverwendet, um die Kosten niedrig zu halten.


Die Druckqualität von DIY-Druckern ist normalerweise etwas geringer, bietet jedoch einen kostengünstigen Einstieg und einen guten Überblick über die Struktur und Funktion eines 3D-Druckers.


« Back to Glossary Index
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Weitere Artikel aus unserem Blog

Mehr laden
5. Aug 2020

Eigenen 3D Druck Onlineshop erstellen

Du willst auch deinen eigenen 3D Druck Onlineshop? Dann erstelle in wenigen Schritten deinen eigenen...

Weiterlesen



1. Jul 2020

MwSt. Änderung – 19% zu 16% zum 01.07.‎

Senkung der Mehrwertsteuer auf dein-3d.com im Rahmen der Corona-Pandemie Das Konjunkturpaket der...

Weiterlesen



25. Jun 2020

3D Drucker Datenbank Update Juni 2020

Wir haben es endlich geschafft einen Weg zu finden, um so gut wie alle auf dem Markt verfügbaren 3D...

Weiterlesen



23. Feb 2020

3D-Druck Online Seminar

Der 3D-Druck Profi-Wissen Basic Video Onlinekurs Das 3D-Druck Online Seminar von Johannes Lutz und...

Weiterlesen



23. Feb 2020

3D-Druck Profi-Wissen Buch

Heute möchten wir euch das aktuelle Profi-Wissen Buch von Prof. Dr. Matthias Haag und B....

Weiterlesen